Niederlage für SG2 und kampfloser Sieg der Dritten

Beim SV Hainsacker reichte es für die SG Saal-Riedenburg 2 nur zu einem Sieg von Helmut Blaschke und einem Unentschieden von Kapitän Stefan Angerer, so dass man bei Niederlagen von Thomas Reither und Fabian Huber 1,5:2,5 verlor.

Eine krankheitsbedingte Absage am Sonntagfrüh vom Heimverein Bavaria VIII Regensburg bremste die Spielfreude der SG Saal-Riedenburg 3, brachte aber einen Mannschaftssieg und 4:0 Brettpunkte.

Schachjugend startet gut

Einen guten Start in die neue Saison erwischte die 1. Jugendmannschaft der SG Saal-Riedenburg. Sie erreichte bei der SG Windischeschenbach-Tirschenreuth ein 2:2 Unentschieden. Man war die weite Fahrt nach Tirschenreuth in dem Bewusstsein angetreten, dass der Gegner nominell stärker besetzt ist.

Sehr bald sicherte Fabian Huber gegen Philipp Denk das Remis. Korbinian Kolbinger hatte immer Druck und fuhr einen sicheren Sieg ein. Der 1. Versuch von Moritz Hauer, in Vorteil zu kommen, misslang. Trotz langer Gegenwehr war die Niederlage dann nicht zu vermeiden. Dreimal besser und zweimal schlechter stand Samuel Blodig gegen Corinna Denk, ehe sich diese in bedrohlicher Lage in ein Dauerschach rettete.