Schach: Hannes Droll hält auf der Bay. Jugendmeisterschaft U8 gut mit

Für 8-jährigen Hannes Droll aus Saal-Reißing begannen spannende Wochen, als er vom Oberpfälzer Jugendleiter als einer der beiden Teilnehmer der Oberpfälzer Schachjugend bei den bayerischen U8-Meisterschaften in Vorra (Mittelfranken) nominiert wurde. Er hatte sein Talent beim Saaler Schulschach, bei der Niederbayerischen Grundschulmeisterschaft im Februar 2020 und bei den wenigen Schnellschachturnieren, die während Corona möglich waren, zwar gezeigt, aber die dreitägige Meisterschaft erforderte, sich auf viel Neues einzustellen.

Neu war die viel längere Bedenkzeit mit 55 Minuten pro Partie plus 5 Sekunden pro Zug und vor allem das Mitschreiben, also das Notieren der gespielten Züge beider Gegner. Und es erwarteten ihn Gegner aus ganz Bayern mit teilweise beachtlicher Wertungszahl. Der spätere Sieger Daniel James Chua vom SC Garching München trat mit einer DWZ von 1474 an, Hannes hatte noch keine.

Hannes Droll begann unerschrocken mit einem Sieg gegen Greta Greive, die schon eine DWZ von 778 mitgebracht hatte. In Runde 2 war gegen Mikhail Barsov (Gräfelfing), nichts zu holen. Aber in der dritten Runde gewann Hannes gegen Paul Schwarzmann (Höchstädt) erneut und lag nach 3 Runden sogar auf Platz 4. Drei Niederlagen in den nächsten drei Runden waren nicht überraschend. Mit einem Sieg gegen Amira Malikov (Lengfeld/Ufr) in der Schlussrunde konnte er zeigen, dass sein Kampfgeist noch intakt war. 3:4 Punkte und Platz 12 sind ein richtig gutes Ergebnis. Etwa die Hälfte der Teilnehmer spielen schon wesentlich länger und mit deutlich mehr Training Turnierschach.

Die Schachspieler des TV Riedenburg, für den auch Hannes Droll an den Start geht, treffen sich jeden Freitag in der Gaststätte Heide in Saal bzw. und oft Mittwoch in der Gartenstraße in Riedenburg, soweit es die Corona-Regeln erlauben. Auskunft, auch über die Möglichkeiten sich Online über Lichess u.ä. fit zu halten, erteilt Reinhard Blodig, der Abteilungsleiter von TV Riedenburg Schach, unter 09442 906280 bzw. reinhard@blodig.de.

Foto (Melanie Droll): Hannes im Training mit seiner Schwester Heidi

Schach: U20 wird Zweiter in der Oberpfalzliga

Im besten Kampf der Saison, die nach halbjähriger Corona-Pause am letzten Wochenende zu Ende gespielt wurde, gewannen die Riedenburger beim bis dahin verlustpunktfreien SF Tegernheim mit 3,5:0,5. Tegernheim wurde mit 11:3 Punkten trotzdem Oberpfalzmeister der U20, aber die Riedenburger rückten mit 9:5 Mannschafts- und 17,5:10,5 Brettpunkten noch auf den 2. Platz vor, völlig punktgleich mit dem SC Sulzbach-Rosenberg. Die erfolgreichsten Punktesammler waren Samuel Blodig an Brett 1 und Fabian Huber an Brett 3 mit je 4,5:1,5 Punkten.

Die Abschlusstabelle der Jugend-Oberpfalzliga U20:

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 MPkt Brett-Punkte
1. Schachfreunde Tegernheim 1 ** 2 ½ 3 4 3 3 11 – 3 18,0 – 10,0
2. SC Sulzbach-Rosenberg 1 2 ** 3 1 3 4 3 9 – 5 17,5 – 10,5
2. TV Riedenburg 1 ** 4 1 2 3 9 – 5 17,5 – 10,5
4. TSV Kareth-Lappersdorf 2 1 1 ** 8 – 6 14,5 – 13,5
5. SK Schwandorf 2 0 3 0 ** 3 0 8 – 6 11,0 – 17,0
6. Schachclub Hirschau 1 1 1 3 1 ** 6 – 8 14,5 – 13,5
7. SK Kelheim 2 1 0 2 ½ ½ ** 3 3 – 11 8,5 – 19,5
8. Regensburger Turnerschaft 1 1 4 ½ 1 ** 2 – 12 10,5 – 17,5

Bei den Erwachsenen schlossen TV Riedenburg 2 mit einem 3:1 gegen TV Parsberg 2 und TV Riedenburg 3 mit einem 3:1 gegen SK Kelheim 5 die Saison 2019/2020 erfolgreich ab.

Die überlegene Meisterschaft von TV Riedenburg 2 mit 17:1 Punkten vor dem TSV Dietfurt 1 mit 13:5 Punkten stand ja schon vor dem letzten Spieltag fest. Johann Minch leistete mit 5:1 Punkten den größten Beitrag zum Ergebnis der Dritten.

Die Abschlusstabelle der Kreisliga II Süd der Erwachsenen:

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MPkt Brett-Punkte
1. TV Riedenburg II ** 3 3 2 3 3 3 4 3 4 17 – 1 28,0 – 8,0
2. TSV Dietfurt/Altmühl 1 ** 2 1 4 4 4 13 – 5 26,5 – 9,5
3. SF Tegernheim IV 1 2 ** 2 3 0 1 4 4 10 – 8 19,5 – 16,5
4. SF Tegernheim III 2 ½ 2 ** 2 2 2 3 3 9 – 9 18,0 – 18,0
5. TV Riedenburg III 1 3 2 ** 2 4 3 8 – 10 19,5 – 16,5
6. TSV Dietfurt/Altmühl II 1 ½ 1 2 ** 4 2 3 8 – 10 17,5 – 18,5
7. TV 1899 Parsberg II 1 0 4 2 2 ** ½ 8 – 10 16,0 – 20,0
8. DJK Regensburg Nord III 0 0 3 1 0 ** 0 3 8 – 10 12,0 – 23,0
9. Spvgg Hainsacker 1 0 0 0 2 3 ** 5 – 13 11,5 – 23,5
10. SK Kelheim V 0 ½ 0 1 1 1 1 ** 4 – 14 10,5 – 25,5

Eigentlich war beabsichtigt, sowohl bei den Erwachsenen als auch bei der Jugend im November in die Saison 2020/21 zu starten. Am kommenden Sonntag sollten beim Oberpfälzer Schachkongress und bei der Jugendversammlung in Kelheim die erforderlichen Beschlüsse gefasst werden. Aber es ist nicht abzusehen, was am nächsten Wochenende geschehen bzw. nicht geschehen wird und wann TV Riedenburg 2 sein Aufstiegsrecht wahrnehmen kann.