Schach: TV Riedenburg II und III gut in die Saison gestartet

Mit je einem 3:1-Sieg  sind TV Riedenburg II und TV Riedenburg III gut in die neue Saison gestartet.

Norbert Schäfer

In der Kreisliga II Oberpfalz Süd war die Zweite beim SV Hainsacker zu Gast.
Nach einem Remis von Edwin Peller und Thomas Neger gewann Stefan Angerer. Die 2:1-Führung der Riedenburger zwang Klaus Baumer (Hainsacker) zu Gewinnversuchen. Norbert Schäfer konnte die Gewinnversuche aber gut abwehren und schließlich sogar im Gegenangriff gewinnen.

Die Dritte hatte den TSV Dietfurt 2 zu Gast, der mit zwei Nachwuchsspielerinnen antrat, so dass Johann Minch und Christine Schwarzmeier eine 2:0-Führung erspielen konnten. Thomas Reither verlor zwar an Brett 2, aber Fabian Huber zeigte an Brett 1 wieder einmal seine Gefährlichkeit in nachteiligen Stellungen und stellte den 3:1-Endstand her.

Sehr knappe Niederlage in der Schach-Oberpfalzliga

Denkbar knapp mit 3,5:4,5 unterlag die erste Schachmannschaft des TV Riedenburg in der ersten Runde der Saison 2019/20 gegen den stärker eingeschätzten Regionalligaabsteiger SC Windischeschenbach.

Der Start in den Kampf war eher nicht so gut, weil Samuel Blodig bald überspielt wurde und Katerina Palkova und Miroslav Palek schwierige Stellungen zu verteidigen hatten. Doch dann kam eine gute Phase der Riedenburger, die in diesem Jahr nicht mehr als Spielgemeinschaft Saal-Riedenburg, sondern zusammen mit den Saaler-Schachkollegen als TV Riedenburg antreten. Spielort war die Sportgaststätte des SV Saal.

Willy Weigert, der etwas unter Druck schien, gewann eine Figur und damit die Partie. Bernd Rosacker konnte den gegnerischen Druck abschütteln und ein sicheres Remis gegen den nominell klar stärkeren Gegner holen. Björn Schmitz kam immer besser ins Spiel und gewann recht sicher. Als sich Miroslav Palek und Katerina Palkova ins Remis retten konnten, war es bitter, dass Reinhard Blodig, der mit Angriff aus der Eröffnung kam, sich mehrfach für sichere statt mutige Züge entschied, so dass sich sein Gegner befreien konnte und seinerseits den entscheidenden Angriff startete.

Beim Stand von 3,5:3,5 hatte Moritz Hauer die undankbare Aufgabe, eine schwierige Stellung gegen Jungtalent Milo Müller zu verteidigen. Aber der Bayerische Vize-U10-Meister aus 2018 hielt seine kleinen Vorteile wie ein alter Routinier fest und holte den ganzen Punkt.

Die zweite und dritte Mannschaft starten am 27.10.2019 in die neue Saison. Das 1. Jugendteam hat am 16.11.19 in der U20-Oberpfalzliga ihren Auftakt.