Schach – TVR holt glückliches 4:4 bei RT

Ein am Ende glückliches 4:4 Unentschieden erspielte sich die erste Mannschaft des TV Riedenburg in der vierten Runde der Schach-Oberpfalzliga bei RT Regensburg. RT ist jetzt Tabellendritter mit 6:2 Punkten, Riedenburg ist mit 5:3 Punkten Fünfter und dem Ziel Klassenerhalt einen guten Schritt näher gekommen.

Die Riedenburger lieferten den stärker eingeschätzten Regensburgern einen spannenden Kampf mit beiderseitigen Chancen. In der vierten Stunde schien RT auf der Siegerstraße, als Norbert Schäfer nach guter Stellung doch verlor und Willy Weigert aus klarer Gewinnstellung nur ein Unentschieden holte.

Miroslav Palek war die ganze Partie gegen Dr. Pavel Novak, mit DWZ 2361 einer der stärksten Spieler in der Liga, unter Druck und schien schon eher verloren, als Novak beim Gewinnversuch mit Turmopfer einen Zwischenzug übersah und in einer Verluststellung landete.

Die Ergebnisse im Einzelnen (RT zuerst genannt):

Dr. Novak – Miroslav Palek                 0:1
Markus Ließ  – Katerina Palkova        1:0
Simon – Reinhard Blodig                      0:1
Bassermann – Björn Schmitz               0:1
Osokin – Willy Weigert                       0,5:0,5
Bergthaller – Samuel Blodig                 1:0
Zoll – Moritz Hauer                             0,5:0,5
Albrecht – Norbert Schäfer                   1:0

Björn Schmitz bei seinem Sieg nach erfolgreicher Verteidigung.
Foto: Angerer