Deutsche Schach-Seniorenmeisterschaften für Landesverbände in Wismar

Reinhard Blodig wurde erstmals vom Bayerischen Schachverband für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften nominiert. Am vierten Brett von Bayern I der 65+ erkämpfte er gute 4,5 : 1,5 Punkte mit 3 Siegen und drei Unentschieden. Das war ein positiver Beitrag zu 8:6 Mannschaftspunkten, die für Bayern I, punktgleich mit dem Fünftplatzierten, noch den 7. Platz unter 24 Mannschaften bedeuteten, obwohl es bei Brett 1 und 2 eher holprig lief. Für Bayern I spielten Gerhard Schmidt, Heinrich Däubler, Rainer Oechslein und Reinhard Blodig.