Schach – Oberpfalzliga: TV Riedenburg gut erholt zum 7:1 Kantersieg

In der Schlussrunde der Schach-Oberpfalzliga zeigte sich TV Riedenburg sehr gut erholt vom Dämpfer eine Woche zuvor. Die Riedenburger gewannen in Saal gegen Bavaria Regensburg 2 sehr deutlich mit 7:1.

Der Start wurde natürlich erleichtert, weil der Regensburger Großverein Corona-bedingt nur 6 Spieler nach Saal geschickt hatte, was Moritz Hauer und Vincent Blodig kampflose Punkt bescherte. Aber auch an den besetzten Brettern gab es für die zweite Mannschaft des Aufsteigers in die 2. Bundesliga wenig zu holen.

Sehr bald gab es ein Remis am Brett von Reinhard Blodig. Miroslav Palek ließ seinem Gegner wenig Chancen, und Samuel Blodig profitierte in bedrängter Stellung von einem groben Fehler seines Gegners, so dass nach drei Stunden mit dem Zwischenstand von 4,5:0,5 der Mannschaftssieg schon gesichert war.

Willy Weigert stellte wieder mal sein großes Wissen in der Eröffnung unter Beweis und gewann nach starkem Angriff. Hana Palkova sicherte ein weiteres Remis, ehe Björn Schmitz seine viel bessere Figurenstellung zu einem Gewinn ausbauenkonnte.  

Der mit 7:1 etwas zu hoch ausgefallene Sieg bescherte den Riedenburgern einen Sprung zurück von Platz 7 auf Platz 4, vorbei auch am Gegner der Schlussrunde – ein sehr versöhnliches Ende einer turbulenten Saison mit Höhen und Tiefen und ziemlich genau 6 Monaten Corona–Pause.

Die positivsten Überraschungen aus Riedenburger Sicht waren die erkämpften 5:2 Punkte von Björn Schmitz an Brett 4 und die 5:3 Punkte des 16-jährigen Samuel Blodig an Brett 6, der sich in seiner ersten Saison in der ersten Mannschaft ein DWZ – Plus von 98 erspielte, wobei auch etwas Glück nicht fehlen durfte.

Endstand Oberpfalzliga 2019/2020

Rang Mann-schaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MPkt BPkt
1. SK Kelheim II ** 6 3 5 16 – 2 48- 24
2. SC Windischeschenbach 2 ** 4 5 5 13 – 5 39,5 – 32,5
3. DJK Regensburg Nord ** ½ 2 5 12 – 6 33,5 – 38,5
4. TV Riedenburg ** 7 6 4 9 – 9 40-32
4. TSV Kareth-Lappersdorf II 4 ** 6 5 9 – 9 40-32
6. SK Weiden 07 ** 6 5 6 8 – 10 36- 36
7. SC Bavaria Regensburg II 5 1 2 ** 4 4 8 – 10 33- 39
8. SC Bad Kötzting II ½ 3 6 2 4 ** 5 7 – 11 32- 40
9. Regensburger Turnerschaft 3 3 4 2 3 4 ** 5 6 – 12 31- 41
10. SF Haselmühl/Amberg 3 3 2 3 3 ** 2 – 16 27- 45

Die Saison wird abgeschlossen mit 2 Spieltagen in den Kreisligen. Am 27.09.2020 braucht Riedenburg 2 nur mehr zumindest ein 2:2 bei Tegernheim 4, um Meisterschaft und Aufstieg zu sichern. Die Dritte hat schon kampflos gewonnen. Am 04.10.2020 haben TVR 2 und TVR 3 noch Heimkämpfe gegen Parsberg 2 bzw. Kelheim 5 im sehr geräumigen Spiellokal in Saal.